Café-Kuchen, Mittwoch 7. Oktober 2020

Garten//Jardin und die Freunde der Passerelle laden am Mittwoch, 7. Oktober, ab 16h  zum Rhein überschreitenden Austausch auf die Plattform der Passerelle ein. Bei CaféKuchen und mehr, besteht die Möglichkeit, über aktuelle Themen zu diskutieren, die uns Bürger*innen auf beiden Seiten des Rheins betreffen.
Ein wichtiger Punkt ist auch, ob wir weitere für Oktober vorgesehene gemeinsame Unternehmungen unter Einhaltung der aktuellen Hygienebedingungen durchführen können.
Alltagsmasken, Geschirr und etwas zum Teilen bitte mitbringen.

Bereits um 14h treffen sich Bewegungsfreudige auf der Plattform zur letzten gemeinsamen Rhein überschreitenden Radrundfahrt vor der Winterpause.

 

Veröffentlicht unter Allgemein

Sammstag 12. September, Mulhouse

Der Verein Gaten//Jardin nimmt seine kulturellen Aktivitäten wieder auf und lädt am kommenden Samstag, 12. September, zu einem Ausflug nach Mulhouse ein. Gleich nach der Ankunft beginnt eine deutsch-französische Führung durch das Stoffdruckmuseum. Es ist eine wahre Schatzkammer. Neben der Geschichte der Textilindustrie in Mulhouse werden an diesem Ort die schönsten textilen Kreationen aus der ganzen Welt präsentiert. Besonders spannend und inspirierend ist auch die aktuelle Wanderausstellung „Quand les fleurs font l’étoffe“, eine Geschichte über die Bedeutung der Flora im Druck.
Nach dem Museumsbesuch lädt der Temporäre Garten an der Place de la Réunion zu weitern Entdeckungen ein. Danach bleibt Zeit zum Flanieren durch die Stadt.

Treffpunkt für die Anreise per Bahn um 9:15 Uhr in der zentralen Eingangshalle des Bahnhofs in Strasbourg, Rückkehr gegen 19:40 Uhr. Unkostenanteil für die Zugfahrt und den Museumseintritt 20€ pro Person; Rucksackverpflegung oder zahlreiche Verköstigungsmöglichkeiten vor Ort.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, auch Nichtmitglieder sind willkommen.

Café-Kuchen, Mittwoch, 2. September 2020

Garten//Jardin zieht Bilanz unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen

Der Verein Garten//Jardin und die Freunde der Passerelle laden kommenden
Mittwoch, 2. September, alle am Rhein überschreitenden Austausch Interessierten herzlich ein, sich auf ein kleines, vom Wetter abhängiges Experiment mit möglichen Ortswechseln einzulassen:

Um 14 Uhr treffen sich auf der Passerelle Bewegungsfreudige mit ihren Fahrrädern zu einer einstündigen Radrundfahrt auf der Plattform der Passerelle.

Bereits ab 15 Uhr findet die Hauptversammlung des Vereins statt, die aufgrund der Grenzschließung im April abgesagt werden musste, am selben Ort statt.

Im Rahmen des monatlichen Rendezvous geht es ab 17 Uhr weiter mit dem Duo Sandrine und Luc, die wir für ein Balkonkonzert auf der Plattform der Passerelle gewinnen konnten (bei Regen unter der Passerelle am Kehler Ufer). lassen Sie sich überraschen

Danach kann beim Aperitif der Rhein überschreitende Austausch weiter gepflegt werden. Geschirr und etwas zum Teilen bitte mitbringen. Um die Abstandsregelungen (A-H-A) entspannt einhalten zu können, sind auch Klappsitze hilfreich…und Alltagsmasken bitte nicht vergessen!

Gäste sind wie immer willkommen, auch bei der Hauptversammlung. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Garten//Jardin hatte ein herrliches Wetter bestellt: Sonne und
Sommerfrische. Die Hauptversammlung war lebhaft aber kurz. Sie fand auf
der Passerelle statt. Aufgrund der der Pandemie gebundenen
Ungewissheiten, wurde beschlossen, nichts im voraus zu planen, aber am
Samstag, dem 12. September nach Müllhausen zu fahren.

Nach einer leckeren Pause (Café-Kuchen) haben die Musiker, Sandrine auf
dem Akkordeon und Luc auf dem Helikon, von der „Balkonsfanfare“ die
Versammlung entzückt und zum Tanzen bewegt, dies mit Walzermusik, Tangos
und verschiedenen Volkslieder. Nach einem köstlichen Aperitiv, ging es
weiter. Die Letzten konnten sogar einem türkischen Heiratsantrag
zusehen.

KehlerZeitung 21 09 20

Veröffentlicht unter Allgemein

Hauptversammlung des Vereins, Mittwoch, 2. September

Einladung zur hauptversammlung des Vereins Garten//Jardin

      Mittwoch, 2. September 2020 – 15 Uhr
Lieu/ Ort :  Passerelle des Deux Rives Strasbourg-Kehl
en cas de pluie Zig-Zack  (hinter dem Hauptbahnhof)
Sanitätsgebäude der Großherzog-Friedrich-Kaserne, 3. Etage, Hafenstraße 1 in Kehl

Liebe Freunde,

Die Epidemie hat Uns gezwungen die interne versammlungen zu streichen, so wie die Gruppen Ausflügen.Wir haben trotzdem die Café/Kuchen weitergeführt und nutzen die Gelegenheit bei unserem Treffen im September eine Hauptversammlung durch zu führen, da der Status es verlangt.Wir werden das Protokoll abwickeln, und nach einem Musik Intermezzo, werden wir versuchen die kommenden Aktivitäten uns zu vorstellen.

In der Hoffnung ihre Möglichen Anwesenheit, sende ich euch meine freundliche Grüsse.

Florence LECOMTE

Präsidentin von Garten//Jardin

Garten//Jardin hatte ein herrliches Wetter bestellt: Sonne und
Sommerfrische. Die Hauptversammlung war lebhaft aber kurz. Sie fand auf
der Passerelle statt. Aufgrund der der Pandemie gebundenen
Ungewissheiten, wurde beschlossen, nichts im voraus zu planen, aber am
Samstag, dem 12. September nach Müllhausen zu fahren.

Nach einer leckeren Pause (Café-Kuchen) haben die Musiker, Sandrine auf
dem Akkordeon und Luc auf dem Helikon, von der „Balkonsfanfare“ die
Versammlung entzückt und zum Tanzen bewegt, dies mit Walzermusik, Tangos
und verschiedenen Volkslieder. Nach einem köstlichen Aperitiv, ging es
weiter. Die Letzten konnten sogar einem türkischen Heiratsantrag
zusehen.

Veröffentlicht unter Allgemein

Café-Kuchen, Mittwoch, 5. August 2020

Garten//Jardin und die Freunde der Passerelle laden alle am Rhein
überschreitenden Austausch Interessierten herzlich ein, unter Berücksichtigung der Hygiene-Maßnahmen.
Am kommenden Mittwoch, 5. August, ab 16 Uhr findet das  monatliche
Rendezvous CaféKuchen auf der Plattform derPasserelle statt, gefolgt von
einem Apéro ab 18 Uhr, Geschirr und etwas zum Teilen bitte mitbringen. Sollte es sehr heiß sein, wird das Treffen ans Kehler Ufer zum Eurothing verlegt, ca. 50 m südlich der Passerelle.
Bereits um 14 Uhr treffen sich auf der Passerelle Bewegungsfreudige mit
ihren Fahrrädern zu einer geführten Radrundfahrt. Gäste sind immer
willkommen.

Café-Kuchen, Mittwoch 1. Juli

Nach einem gestörtes Frühjahr, freuen wir uns, ein Café-Kuchen zu verkünden, auf einer Passerelle offen für alle, von beide Seiten, unter Berücksichtigung der

Hygiene-Maßnahmen

Garten//Jardin und die Freunde der Passerelle laden am Mittwoch, 3. Juli, ab 16h  zum Rhein überschreitenden Austausch auf die Plattform der Passerelle ein. Bei Café-Kuchen und mehr, sowie dem anschließenden „AfterWork“ ab 18 Uhr kann am selben Ort diskutiert werden über aktuelle Themen, die uns Bürgerinnen von beiden Seiten des Rheins betreffen – Geschirr und etwas zum Teilen bitte mitbringen.

Bereits um 14h treffen sich Bewegungsfreudige auf der Plattform zu einer gemeinsamen Rhein überschreitenden Radrundfahrt.

 

Veröffentlicht unter Allgemein

Sonntag 14. Juni 2020, Schengen 2.0

Am wochenende demonstrieren Wir wieder, unsere Schlechte Laune gegen die Schließung der Grenzen, und Dde Einschränkung von unsere Europäischen Freiheiten, nicht am Samstag, sondern am Sonntag den 14 Juni, 35 Jahrestag,von der Unterzeichnung des Schengener Abkommen.

Wir laden Euch ein am Nachmittag mit Regenschirm,der Rettungs symbol geworden ist, im Garten der Zwei Ufer herum zu Schlendern.
Musik und Ansprache auf der Zentral Platform der Asserelle ab 14 h 30
Kommen Sie Zahlreich.
 
Veröffentlicht unter Allgemein

Samstag, 6. Juin 2029, Rendez Vous am Rhein

WEG MIT DER GRENZE – JETZT!

Veröffentlicht unter Allgemein

Café-Kuchen, Mittwoch 3. Juni 2020

Rendezvous CaféKuchen wieder auf der Plattform der Passerelle
Unsere europäischen Grundfreiheiten sind noch immer stark eingeschränkt, doch der Zugang zur Plattform der Passerelle ist vom Kehler Ufer aus möglich. Unter Berücksichtigung der Vorgaben staatlicher Behörden

Abstand – Hygiene – Alltagsmasken (A-H-A)…laden die Freunde der Passerelle und der Verein Garten//Jardin zum Rhein überschreitenden Austausch auf der Plattform der Passerelle ein. Das nächste Rendezvous CaféKuchen findet am Mittwoch, 3. Juni, ab 16 Uhr statt. A-H-A und etwas zum Teilen bitte mitbringen. Wir freuen uns auf Sie!

Europa braucht uns alle – unabhängig von unserem jeweiligen Aufenthaltsort. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.
 
Achten Sie gut auf sich und bleiben sie gesund.

Samstag, 30 Mai 2020

Wir machen weiter bis die Grenzen und Parks (am französischen Ufer) für
alle wieder geöffnet sind.
Kommen Sie und schlendern Sie am kommenden Samstag, 30. Mai 2020, südlich der Europabrücke im Garten der zwei Ufer, auf Höhe der Villa Schmidt, zwischen 11:45 und 12:15 Uhr am Rheinufer entlang  und winken Sie unseren Freunden gegenüber mit Regenschirm, Fahne, Hut usw..

WEG MIT DER GRENZE – JETZT!

Am 14. Juni 1985 waren durch die Verträge von Schengen die europäischen Binnengrenzen aufgehoben worden. Im März 2020 wurden die einstigen Staatsgrenzen zwischen Deutschland und einigen seiner europäischen Nachbarstaaten wieder geschlossen. Die Neueinrichtung der früheren Grenzen wurde mit der Corona-Pandemie begründet und sie bestehen bis zum heutigen Tage fort.

Die Grenzschließungen widersprechen den uns Bürgerinnen und Bürgern erklärten Prinzipien der Reisefreiheit sowie des einheitlichen Arbeits- und Lebensraumes innerhalb der Europäischen Union. Im Fall der deutsch-französischen Grenze widerspricht die Grenzschließung auch dem Geist des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrages von Aachen vom 22. Januar 2019. Der behauptete Schutz vor einer weiteren Verbreitung des
Corona-Virus durch Grenzschließungen ist bis heute nicht belegt.

Vielfach belegt sind hingegen massive Schädigungen freundschaftlicher, familiärer und beruflicher Beziehung zwischen den europäischen Nachbarn durch die Grenzschließungen selbst, sowie durch die Art der seither durchgeführten Grenzkontrollen und der eingeführten Verbote für Pendler. In manchen Köpfen und Herzen ist eine Grenze zurückgekehrt.
Vor diesem Hintergrund wenden wir uns als Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union heute an die politischen Verantwortlichen und fordern:

1. die sofortige Rücknahme der am 20. März 2020 eingerichteten Grenzen und Grenzkontrollen sowie die für berechtigte Grenzübertritte erlassenen Sonderbestimmungen beim Aufenthalt im jeweiligen europäischen Nachbarland.
2. die Weiterentwicklung von politischen Strukturen und Verwaltungseinheiten in binnen-europäischen Grenzregionen, die aufgrund ihrer Aufgabenzuweisung und ihrer Entscheidungskompetenzen Gewähr dafür bieten, dass bei zukünftigen Krisen Lösungen immer auf europäischer Ebene entwickelt und umgesetzt werden.
3. die Weiterentwicklung der Europäischen Union mit dem Ziel, politische Strukturen zu schaffen die sicherstellen, dass für gesamteuropäische Aufgaben und Problemlagen europäische Lösungen gefunden werden.

Peter CLEISS & Gertrud DEFFNER, Lions-Club Strasbourg Metropole Europe; Dieter ECKERT, Europa-Union Kehl;
René ECKHARDT, Ensemble pour L ́Europe de Strasbourg; Florence LECOMTE, Garten // Jardin; Clément
MAURY, Jeunes Européens Strasbourg; Jacques SCHMITT, Unir l ́Europe; Dr. Cordelia SCHULZ, Pulse of Europe
Offenburg; Roos VAN DE KEERE, Conseil citoyen Port du Rhin-Strasbourg; Dr. Marduk BUSCHER, Deutsch-
Französischer Wirtschaftsclub Oberrhein;

Kontakt: Peter CLEISS peter.cleiss@web.de, +49 176 2130 5338 ;
Jacques SCHMITT js.voltaire@free.fr, +33 6 51 43 87 91

Veröffentlicht unter Allgemein